deutsch  english   français  italiano  español

 

Die Internationale Gesellschaft zur Erforschung und Förderung der Blasmusik (IGEB) wurde 1974 im Rahmen des ersten wissenschaftlichen Kongresses zur Erforschung der Blasmusik an der damaligen Hochschule für Musik und darstellende Kunst (heute Kunstuniversität) Graz / Österreich gegründet. Bereits 1966 traf sich in Sindelfingen bei Stuttgart ein kleiner Kreis von Blasmusikforschern, Praktikern und Liebhabern, um die Kommission zur Erforschung des Blasmusikwesens" zu gründen, der dann die IGEB folgte.

Ziel der Gesellschaft ist die Erforschung aller Aspekte des Blasmusikwesens. Mittel dazu sind die Kongresse zum Gedanken- und Wissensaustausch von Wissenschaftlern, Dirigenten, interessierten Musikern und Amateuren. Weiters dient die Publikationsreihe Alta Musica" zur Verbreitung der Forschungsergebnisse aus unterschiedlichsten Themenkreisen des Blasmusikwesens. Derzeit gehören der IGEB über 300 Mitglieder aus über 30 Ländern an.

 

Mit tiefer Trauer und Bedauern infomieren wir Sie über das Ableben des Präsidenten der IGEB Mag. Dr. Bernhard Habla am 31. August 2016. Wir drücken unsere tiefe Anteilnahme seiner Frau Christine und seiner Familie aus. Der Trauergottesdienst fand am Freitag,
9. September in der katholischen Kirche in Bad Tatzmannsdorf/Burgenland / Österreich statt.

With deep sadness and regret, we have to inform you of the passing of the president of the IGEB Mag. Dr. Bernhard Habla the 31th August 2016. We express our profound sympathy to his wife Christine and to his family. The funeral service was held on Friday, 9th September at the catholic church in Bad Tatzmannsdorf / Burgenland / Austria.

Nachruf auf ORF Burgenland

Bernhard Habla